Studieren für die Praxis

Vielseitig: duale Bachelor-Studiengänge der Berufsakademie Hamburg

Das duale Studium an der Berufsakademie Hamburg qualifiziert Dich innerhalb von 4 Jahren zum Fach- und Führungskräftenachwuchs. Mittelständische Betriebe bieten beste Karrierechancen, wenn neben theoretischem Wissen gleich auch praktisches Know-how und erste Berufserfahrung vorhanden sind.

Studiengänge

Vorteile

Die bundesweit einzigartige Kombination aus betriebswirtschaftlichem Wissen und praktischer Ausbildung im Handwerk bietet: 

  • zwei berufsqualifizierende Abschlüsse innerhalb von vier Jahren (Gesellen- bzw. Facharbeiterbrief + Bachelor)
  • einen international anerkannten Bachelor-Abschluss 
  • einen ersten eigenen Verdienst durch die Ausbildungsvergütung während des Studiums 
  • intensive Unterstützung beim Studium in kleinen Gruppen 
  • eine praxisorientierte Ausbildung 
  • erste Berufserfahrung bereits während des Studiums 
  • hohe Übernahmesicherheit im Ausbildungsbetrieb (über 80 %)
  • Basiswissen für eine spätere Selbständigkeit 
  • Integrierte Vorbereitung auf zwei von vier Teilen der Meisterprüfung (im Studiengang Betriebswirtschaft KMU) 
  • Qualifikation für einen anschließenden Masterstudiengang


Geprüfte Qualität

Der duale Bachelor-Studiengang "Betriebswirtschaft KMU" wurde von der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) erfolgreich akkreditiert. Das Gütesiegel der FIBAA bestätigt die Erfüllung der Qualitätsanforderungen für anerkannte Bachelor-Abschlüsse.

Der duale Bachelor-Studiengang "Technik & Management Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz" wurde im Jahr 2011 ebenfalls von der FIBAA erfolgreich akkreditiert.

Zurzeit läuft das Verfahren zur Reakkreditierung des Studiengangs. Im Rahmen der Reakkreditierung wurde die Änderung der Studiengangsbezeichnung in "Management Erneuerbarer Gebäudeenergietechnik" sowie die Änderung des Bachelor-Abschlusses in "Bachelor of Engineering (B. Eng.)" beantragt. Das Reakkreditierungsverfahren wird am 30.09.2016 mit der Entscheidung der Akkreditierungskommission abgeschlossen.